Besucherbergwerk St. Anna Stolln und Tageschacht in Herrnsdorf

Wir begrüßen Sie mit einem herzlichen Glück Auf ! im Wolkenburger Revier.

Bei uns finden Sie Informationen über den schon fast vergessenen Erzbergbau im Erzgebirgsvorland. Hier im Granulitmassiv strichen ebenfalls Kupfer-, Blei- und Silbererzgänge zutage und wurden bereits im 14. Jahrhundert abgebaut.

Sie finden unseren Vereinssitz und beide Besucherbergwerke etwa 15 km nordwestlich der Stadt Chemnitz, nahe der Landesgrenze nach Thüringen, im Tal der Zwickauer Mulde zwischen den Orten Penig und Waldenburg. Diese beiden Orte liegen an der Bundesstraße 175.

 

Hinweis für unsere Besucher:

Wir renovieren diese Internetpräsentation gegenwärtig gerade.
Sollten sie noch nicht alle bisher gewohnten Funktionen wiederfinden, bitten wir um Verständnis.

 


 
Das Besucherbergwerk "St. Anna Fundgrube" erreicht man von Wolkenburg aus im Ortsteil Herrnsdorf. Die Straße "Zur Papierfabrik" überquert den Herrnsdorfer Bach und führt dort am ehemaligen Bergamtshaus vorbei. Wenige Meter weiter befindet sich am Waldrand auch ein Wanderparkplatz. 

 

Unsere Besucher können nach Ihrem Rundgang auf dem St. Anna- Stolln bereits einmal einen Blick in diesen wiedergefundenen Schacht werfen: Bei der Erkundung kam ein aufwendig angelegter Haspelort zum Vorschein. Hinunter dürfen Besucher allerdings noch nicht, wir arbeiten noch daran, auch diesen Bereich für Gäste fahrbar zu machen.

  

Darüber hinaus kann im Rahmen von angemeldeten Sonderführungen bei uns auch der Seegen Gottes Erbstolln bei Niederwinkel besichtigt werden.

Zu diesem Stolln gibt es zwei Berichte auf der Internetseite  "unbekannter-bergbau".

   
  Bergamtshaus in Limbach-Oberfrohna, Ortsteil Wolkenburg-Herrnsdorf

  

Das frühere Bergamtshaus wurde 1613 erstmals urkundlich erwähnt und stellt wohl eines der ältesten bis heute erhaltenen Gebäude im Ortsteil Herrnsdorf dar.

In den Jahren von 2006 bis 2015 wurde es mit Unterstützung der Stadt Limbah-Oberfrohna sowie mit Fördermitteln aus dem Europäischen Fonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes und soweit möglich, durch zahlreiche Arbeitstunden der Mitglieder der AG wieder restauriert.


 

Im Obergeschoß wurde eine kleine Ausstellung zur Geologie und Montangeschichte des Wolkenburger Reviers eingerichtet, die an den Öffnungstagen oder auf Voranmeldung besichtigt werden kann. 

Zum Wiederaufbau des Amtshauses gibt es einen Bericht auf der Seite
 
 "unbekannter-bergbau".

   
  Öffnungszeiten der Schauanlagen für Besucher

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die Erforschung der Geschichte des Bergbaus in Wolkenburg und die Erkundung der Lage und Ausdehnung der Wolkenburger Bergwerke. Unsere Grabungs- und Freilegungsarbeiten konzentrieren sich zur Zeit auf die Tagesschächte der St.Anna-Fundgrube. Als wir 1994 damit begannen, auch dieses Bergwerk aufzuwältigen, ahnten wir nicht, worauf wir alles stoßen würden. Gegenwärtig wird es immer größer, immer komplizierter - und immer interessanter... 

Wir sind bemüht, möglichst Vieles bereits jetzt Besuchern zugänglich zu machen. Wir bitten aber auch um Verständnis, daß bislang nur ein geringer Teil und nur an einigen Tagen im Jahr für Besucher zugänglich ist. Die Sicherheit unserer Gäste geht natürlich vor !  Umso mehr freuen wir uns aber auch, wenn an den Öffnungstagen viele Besucher zu uns kommen. Besuchergruppen können sich aber auch an anderen Terminen über die folgenden Kontaktmöglichkeiten anmelden. 

An den nachfolgend aufgeführten Tagen können Sie unsere Besucherbergwerke "St. Anna-Fundgrube" und auf Voranmeldung auch den "Segen Gottes Erbstolln" besichtigen. 

Für das Einfahren in der St. Anna Fundgrube erheben wir eine Zubuße in Höhe von 4,00 Euro pro erwachsenem Gast, Kinder 3,00 Euro. Für eine Besichtigung des Museums bitten wir um 1,00 Euro Eintritt, Gruppenrabatte nach Vereinbarung.

   

 
02.04.2018
Ostermontag 
Öffentliche Führungen in der 
St. Anna- Fundgrube
10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
01.05.2018
Radlerfrühling
Stempelstelle am Vereinshaus,
Museum geöffnet
09.00 Uhr bis 17.00 Uhr
21.05.2018
Pfingstmontag
Öffentliche Führungen in der
St. Anna- Fundgrube
10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
23.06.2018
 
Bergquartal und 777-Jahrfeier Wolkenburg, Führungen im Bergwerk, wie immer gibt´s auch was Leckeres zu essen... 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr
03.10.2018
Tag der Deutschen Einheit
Öffentliche Führungen in der
St. Anna- Fundgrube
10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
31.10.2018
Reformationstag
Öffentliche Führungen in der
St. Anna- Fundgrube
10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Im Advent 2018...
 
 ...finden Traditionelle Mettenschichten für Gäste statt. Gruppen bis maximal 32 Personen sind möglich.   
Termine und Uhrzeit werden bei Anmeldung von Gruppen vereinbart.
Kontakt für
Voranmeldung
   
Arbeitsgemeinschaft Altbergbau & Geologie Westsachsen e.V.

Unsere Arbeitsgemeinschaft ist ehrenamtlich tätig. Wir sind Mitglied im
 Sächsischen Landesverband e.V. deutscher Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine

Sitz und Postanschrift der Arbeitsgemeinschaft ist das ehemalige Bergamtshaus,
Zur Papierfabrik 10,
09212 Limbach-Oberfrohna, OT Wolkenburg.

Den Vorsitz hat:

Herr Dr. W. Faust, 
seit 2015 Bergmeister h. c
. des Sächsischen Landesverbandes der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine e.V.,

Oberasbacher Weg 2,
09399 Niederwürschnitz,
Tel. 037296 - 93 60 79

Email:

Anfragen zu Sonderführungen und Mettenschichten beantworten auch: 

Herr P. Schurmann (Stellvertretender Vorsitzender und Grubensteiger)
Tel. 03722 - 40 34 95

sowie

Herr J. Weidner (Schatzmeister)
Tel. 03722 - 86 677

 

Unsere Arbeitsgemeinschaft hat sich die Erforschung der Geschichte dieses Bergbaus und die Erhaltung der letzten Sachzeugen zur  Aufgabe gemacht. 

 

Die erfolgreiche Tätigkeit der Arbeitsgemeinschaft wäre undenkbar, ohne die Mitwirkung einer ganzen Reihe tatkräftiger Helfer und Sponsoren, die uns mit Material, technischer und ideeller Hilfe, aber auch finanziell in den vergangenen Jahren unterstützt haben und weiter unterstützen.   

Aus diesem Grund ist es uns ein Bedürfnis, an dieser Stelle allen herzlich zu danken. Stellvertretend für die letzten Jahren seien hier genannt: 

  • Baugeschäft Weber, Limbach-Oberfrohna
  • Baustoffe D. und G. Bergmann GmbH, Lunzenau
  • Bauzentrum Hänig, Limbach-Oberfrohna
  • Bergbau und Tiefbau Oelsnitz/Erzgebirge GmbH
  • Bergsicherung Sachsen GmbH
  • Elektro Esche, Limbach-Oberfrohna
  • Fairart-Design
  • Hartenstein Dachdecker GmbH, Limbach-Oberfrohna
  • Geoprax, Chemnitz
  • Heiko Kunze, HK-Montagen, Limbach-Oberfrohna
  • HERFURT Fensterbau GmbH, Limbach-Oberfrohna
  • Fa. W. Katulski Bauelemente, Wolkenburg
  • Meisterbetrieb J. Pfeifer, Röhrsdorf
  • H. Scherf Eisenwaren und Werkzeuge, Limbach-Oberfrohna
  • Schönherr Bau GmbH, Kändler
  • Fa. Schuhmann
  • Trödel-Kaffee Wolkenburg
  • Familie Schramm Wolkenburg
  • Stadtverwaltung Große Kreisstadt Limbach-Oberfrohna
  • Wiegel Feuerverzinkerei Grüna
  • WKU Agrarhof Wolkenburg GmbH & Co KG, Wolkenburg 
  • und viele andere... 

Uns ist auch der kleinste Beitrag gleichermaßen wichtig. Wir führen daher die Genannten ohne Wertung in alphabetischer Reihenfolge auf. Die Liste ist erfreulicherweise nie vollständig und wird stetig weiter ergänzt.  

 

   
Impressum

Die Arbeitsgemeinschaft Altbergbau & Geologie Westsachsen e.V. ist ein eingetragener Verein mit dem Status der Gemeinnützigkeit,  eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichtes Chemnitz unter der Nr. VR 50022. 

Postanschrift:

Arbeitsgemeinschaft Altbergbau & Geologie Westsachsen e.V.
Zur Papierfabrik 10,
09212 Limbach-Oberfrohna, OT Wolkenburg.

Sie wird vertreten durch den Vorsitzenden:

Herr Dr. W. Faust, 
seit 2015 Bergmeister h. c
. des Sächsischen Landesverbandes der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine e.V.,

Oberasbacher Weg 2,
09399 Niederwürschnitz,
Tel. 037296 - 93 60 79

Email:

 

   
  Datenschutzerklärung
für die Internetseite: www.wolkenburger-bergbaurevier.de

Datenschutz

Als Internetseitenbetreiber nehmen wir den Schutz aller persönlichen Daten sehr ernst. Alle personenbezogenen Informationen werden vertraulich und gemäß den gesetzlichen Vorschriften behandelt, wie in dieser Datenschutzerklärung erläutert.

Unsere Webseite dient ausschließlich Ihrer Information und kann genutzt werden, ohne dass Sie überhaupt persönliche Daten angeben.

Wir verwenden weder Cookies noch Social Plug- Ins.

Auf unserer Seite gibt es keine Foren und Gästebücher.

Wir versenden nie unaufgefordert Post an unsere Leser.

Falls Sie uns kontaktieren wollen, setzen wir voraus, dass dies Ihrerseits auf freiwilliger Basis gescheht. Persönliche Daten wie z. B. Name oder E-Mail-Adresse, welche Sie uns in diesem Zusammenhang mitteilen, werden niemals ohne Ihre ausdrückliche Genehmigung von uns an Dritte weitergegeben.

Datenübertragung im Internet, wie zum Beispiel über E-Mail, kann jedoch immer Sicherheitslücken aufweisen. Der komplette Schutz der Daten ist im Internet nicht möglich.

  

Server-Log-Files

Der von uns für die Erstellung und den technischen Betrieb dieser Website genutzte Internet- Service- Provider erhebt und speichert automatisch Daten in Server-Log Files, die von Ihrem Browser an diesen übermittelt werden. Diese Daten enthalten Angaben, wie:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs

  • Name und URL der abgerufenen Daten

  • Übertragene Datenmenge

  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war

  • Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems

  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt

  • Name Ihres Internet-Zugangs-Providers

Bei diesen Server- Log- Files handelt es sich um anonymisierte Daten. Diese Informationen ermöglichen keine Rückschlüsse auf Sie persönlich, sind aber aus technischen Gründen für die Auslieferung und Darstellung unserer Inhalte unverzichtbar. Außerdem dienen Sie unserer Statistik und der ständigen Optimierung unserer Inhalte.

Es erfolgt durch uns keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen. Nur wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden sollten, behalten wir uns das Recht vor, diese Daten nachträglich zu überprüfen.

 

Änderung der Datenschutzbestimmungen

Unsere Datenschutzerklärung kann in unregelmäßigen Abständen angepasst werden, damit sie den aktuellen rechtlichen Anforderungen entsprechen.

Bei Ihrem Besuch gilt immer die jeweils an dieser Stelle veröffentlichte Datenschutzerklärung.

 

Kontakt zum Anbieter der Internetseite

Bei Fragen zum Datenschutz schicken Sie uns bitte eine Nachricht mit dem Betreff „Datenschutz“ an die Postanschrift unserer Arbeitsgemeinschaft:

AG Altbergbau & Geologie Westsachsen e. V. 
Zur Papierfabrik 10
09212 Limbach-Oberfrohna, OT Wolkenburg
.

Im Rahmen der gesetzlichen Impressumspflicht müssen wir unsere Kontaktdaten veröffentlichen. Diese werden jedoch von dritten Personen unter Umständen zur Übersendung nicht erwünschter Werbung und Informationen genutzt. Wir widersprechen hiermit jeglicher von uns nicht ausdrücklich autorisierten Übersendung von Werbematerial aller Art. Wir behalten uns ferner ausdrücklich rechtliche Schritte gegen die unerwünschte und unverlangte Zusendung von Werbematerial vor.